Taucherstützpunkt

Durch die direkte Lage am Haupt-Wasserverkehrsweg Österreichs und die umliegenden Seen wird dem Tauchdienst in Aschach große Bedeutung zugeschrieben. Haupteinsatzgebiet der Tauchergruppe sind demnach die Donau und die nahen Baggerseen. Aber nicht nur in diesen Gewässern ist die Einsatzkraft der Aschacher Feuerwehrtaucher gefragt, sondern sie werden auch für Einsätze in weiter entfernten Gewässern gerufen.

Ansprechpartner
HBI Adolf Wöss, Tel: 0664/8168968

Mitglieder

Die Tauchergruppe Aschach umfaßt momentan 6 geprüfte Feuerwehrtaucher, die speziell für den Einsatz bei Suchaktionen, Reparaturarbeiten unter Wasser, Rettungsaktionen und den Sicherungsdienst bei Wassersportveranstaltungen ausgebildet sind.

  • Wöss Adolf
  • Einfalt Adolf
  • Gruber Rainer
  • Obgrasser Herbert
  • Greinöcker Martin
  • Humer Martin
  • Viehböck Karl
  • Sonnleitner Max

Aufgaben

Zu den wesentlichsten Aufgaben eines Feuerwehrtauchers zählen unter anderem:

  • Unterwasserarbeiten (Schneiden, Bohren, Schweißen)
  • Suchen und Bergen von Verlustgegenständen (Fahrzeuge, Bootsmotoren, persönliche Wertgegenstände ect.)
  • Über Anforderung der Gerichte und Staatsanwaltschaften: Suchen und Bergen von vermissten Personen
  • Sicherungsdienst bei diversen Wassersportveranstaltungen