Kaminbrand am Heiligen Abend

Am Heiligen Abend wurde die FF Aschach gegen 20:30 Uhr von einem Hausbesitzer informiert, dass der Kamin in seinem Haus in Brand geraten war. Nach Lageerkundung durch den Einsatzleiter unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera, wurde die Isolierung im Gefahrenbereich entfernt und glosendes Material beseitigt. Nachdem die Temperatur soweit abgesunken war, dass keine Gefahr mehr bestand, konnte der Einsatz nach rund einer Stunde wieder beendet werden.