90 Jahre Feuerwehr (Geburtstagsfeier der anderen Art)

Samstag 15.9.2001 - 13:45 Uhr<br>HBI Paschinger und HAW Viehböck werden von Gendarmen abgeholt und zu einer Gegenüberstellung geladen. Beide wissen nicht wie Ihnen geschieht - bis Sie sich auf einmal am Flughafen Pupping befinden. Dort müssen beide einen 45 min. Flug mit einem Sportflugzeug mitmachen - aber das ist noch nicht alles. <p align=left>Nach Ankunft in Aschach müssen beide mit einer speziell präparierten Zille (mit Blaulicht) ca. 1,5 km Stromaufwärts stacheln. Am Gelände der Schopperhalle angekommen - und nach einer kurzen Verschnauffpause - müssen die beiden nun selbst angefertigte Badeanzüge anlegen und sollten durch ein mit Donauwasser gefülltes ca. 8 m langes Becken durchtauchen.<p align=left> Aber es geht weiter. Als nächste Prüfung kommt das Auslöschen eines kleinen Feuers - die Schwierigkeit ist nur, daß die "Pumpe" mit Fußkraft angetrieben werden muß. Konkret handelt es sich um eine Bohrmaschinenpumpe, die durch das Hinterrad eines Fahrrades angetrieben wurde. <p align=left>Als letzte Prüfung kam dann die Sprengung von 3 Betonklötzen - die lt. Berechnung der beiden ein Raumvolumen von ca. 2 m³ haben. <p align=left> Alles in allem, herzliche Glückwunsche von allen Kameraden an die beiden 45er. <img src="http://www.aschach.at/ff/geburtstag/zillen.jpg"><br> <img src="http://www.aschach.at/ff/geburtstag/tauchen1.jpg"><br> <img src="http://www.aschach.at/ff/geburtstag/tauchen2.jpg"><br> <img src="http://www.aschach.at/ff/geburtstag/feuer1.jpg"><br> <img src="http://www.aschach.at/ff/geburtstag/feuer2.jpg"><br> <img src="http://www.aschach.at/ff/geburtstag/sprengung1.jpg"><br> <img src="http://www.aschach.at/ff/geburtstag/sprengung2.jpg"><br>