Bootsbergung

Am 31.07.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Aschach und 5 weitere Feuerwehren gegen 14:00 Uhr zu einem Bootsunfall an der Donau im Bereich des Kraftwerks Aschach alarmiert. Am Einsatzort war ein Sportboot bereits bis zu Hälfte gesunken, wobei sich eine Person noch am Boot befand. Diese hielt sich im vorderen Bereich des Bootes auf, der noch über Wasser war. Ein Feuerwehrboot konnte die Person retten und am Ufer den Sanitätern übergeben. Das verunglückte Boot wurde abgepumpt, und gleichzeitig mit Hebeballons, mit der Unterstützung von Feuerwehrtauchern, geborgen. Das ausgelaufende Öl auf der Donau wurde ebenfalls durch die Feuerwehren gebunden. Anschließend konnte das Sportboot abgeschleppt werden und an einer geeigneten Stelle aus dem Wasser gehoben werden. Nach rund 3,5 Stunden war der Einsatz beendet.