Ölaustritt

Am 09.03.2021 gegen 17:00 Uhr wurde die FF Aschach von der FF Landshaag alarmiert. Ein aufmerksamer Spaziergänger entdeckte einen Ölfilm auf der Donau im Bereich des Kraftwerkes Aschach und schlug Alarm. Nach Erkundung der Lage wurden mit 3 Feuerwehrbooten Ölsperren errichtet. Um das viele Öl zu binden wurde weiteres Material von der FF Eferding, der FF Bad Leonfelden und vom Landerfeuerwehrverband angefordert. Gemeinsam mit dem Kraftwerksbetreiber, der Wasserrechtsbehörde und der Executive wurden weitere Schritte entschieden. Der Einsatz erstreckte sich über 3 Tage, dabei waren von der FF Aschach 23 Mann, und insgesamt ca. 60 Mann im Einsatz.