Löschwasserförderung Sommerberg

Löschwasserförderung Sommerberg

Bei Temperaturen von rund 30° Celsius stand für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Aschach/Donau das Thema Wasserförderung über lange Wegstrecken am Programm. Angenommen wurde ein Löschwasserbedarf von 800 l/min bei einem Brand am Sommerberg.

Beseitigung einer Ölspur

Gemeinsam mit den Feuerwehren Hartkirchen, Pupping und Eferding wurde die FF Aschach/Donau am Nachmittag des 19. Juni 2012 alarmiert. Grund für den Einsatz dieser 4 Feuerwehren war eine Ölspur von Eferding bis nach Aschach. Diese wurde durch umgestürzte Pflanzenöl-Kanister auf der Ladefläche eines LKWs verursacht. Von der FF Aschach wurde die Ölspur in unserem Bereich gebunden und die Ladefläche des LKWs gesäubert. Nach 2:30 Stunden schweißtreibender Arbeit konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Spitzenerfolge bei Wasserwehrlandesbewerb

Spitzenerfolge bei Wasserwehrlandesbewerb

Beim 51. Oö. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Landshaag vom 15.06.2012 bis 16.06.2012 konnten die Zillenfahrer der FF Aschach an der Donau wieder eindrucksvoll ihr Können unter Beweis stellen. „Bei strahlend schönem Wetter erbrachten die 23 Zillenbesatzungen aus Aschach wieder Top-Leistungen“ ist ABI Franz Paschinger, Kommandant der FF Aschach zufrieden. 8 erworbene Leistungsabzeichen (4 Bronze und 4 Silber) und einige TOP Platzierungen bestätigen das. Auch Bürgermeister Ing. Fritz Knierzinger war sichtlich stolz auf „seine“ Wasserwehr. Insgesamt nahmen fast 1000 Zillenbesatzungen an dem Bewerb teil.

Polizeimusikkonzert im AVZ Aschach

Polizeimusikkonzert im AVZ Aschach

Anlässlich der Feierlichkeiten zu 500 Jahre Wappen des Marktes Aschach organisierte die FF Aschach/Donau am 6. Juni ein Konzert der Polizeimusik Oberösterreich. ABI Franz Paschinger konnte neben Vertretern der Polizei, der Feuerwehr und der Politik auch rund 300 Gäste im ausverkauften Aschacher Veranstaltungszentrum begrüßen.

Baum blockierte Straße

Baum blockierte Straße

Zur Beseitigung eines Baumes, der die Straße in Richtung Kaiserau blockierte, wurde die Feuerwehr Aschach um 20:05 von der Landeswarnzentrale alarmiert. Der Baum wurde von der Besatzung des LFB mit einer Motorsäge entfernt und bereits um 20:57 konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Übung im Betreuten Wohnen

Übung im Betreuten Wohnen

Thema der heutigen Übung war ein Wohnungsbrand im Betreuten Wohnen in Aschach. Von den Einsatzkräften wurden die Wohnungen durchsucht und die Bewohner evakuiert. Anschließend wurde noch eine Schulung zum Thema Verhalten im Brandfall durchgeführt.

Schulanfänger bei der Feuerwehr

Schulanfänger bei der Feuerwehr

Am Montag den 14. Mai 2012 besuchten 21 gut vorbereitete Schulanfänger aus dem Kindergarten Aschach/Donau die Freiwillige Feuerwehr Aschach. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung des Einsatzspektrums einer Feuerwehr wurde der Tag mit einer Führung durch das Feuerwehrhaus begonnen. Dabei konnten verschiedenste Gerätschaften ausprobiert und interessante Fragen gestellt werden.

Atemschutz und hydraulisches Rettungsgerät

Die Übung am Donnerstag, 10.05.2012 stand unter dem Thema Atemschutz und hydraulisches Rettungsgerät. Eine Gruppe von Atemschutzträger übte in den Gebäuden am Schopperplatz das Suchen und Retten einer vermissten Person im Brandeinsatzfall. Eine zweite Gruppe probte den Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes an einem Autowrack. Dieses Thema wurde im heurigen Jahr schon einmal im Zuge eines Stationsbetriebs theoretisch durchgenommen. Das dort gelernte konnte heute in die Praxis umgesetzt werden. Insgesamt nahmen 21 Kameraden an der heutigen Übung teil.

Gefährliche Stoffe Übung in der Firma Agrana

Gefährliche Stoffe Übung in der Firma Agrana

Als Übungsthema für die heutige Gefährliche Stoffe Übung wurde ein Unfall bei Verladearbeiten angenommen. 29 freiwillige Einsatzkräfte rückten dazu mit dem Kommandofahrzeug, den beiden Tanklöschfahrzeugen, dem Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung und dem Atemschutzfahrzeug in die Firma Agrana aus. Als Übungsbeobachter wurden die Kommandanten der Feuerwehren der Alarmstufe 2 eingeladen.

Tödlicher Verkehrsunfall

Tödlicher Verkehrsunfall

Am 18.04.2012 wurde die FF Aschach/Donau um 18:09 Uhr von der Landeswarnzentrale Oberösterreich zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Fahrzeuglenker war im Gemeindegebiet von Aschach an der Donau von der Fahrbahn abgekommen und in einem Vorgarten zum Stehen gekommen.